Mohr Peace(s)

Rating: 4.9/5. Von 36 Abstimmungen.
Bitte warten...

„Mohr Peace(s)“ besteht aus einzelnen Sequenzen, die aus der experimentellen Auseinandersetzung mit dem Lied bzw. dem Text „Stille Nacht“ von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber entstanden sind. Ursprünglich waren die Beiträge die musikalischen „interludes“ für das Hörspiel „Akad and Mohr“, welches in Zusammenarbeit der Fächer Deutsch, Geschichte und Musik in der Klasse 3e des Akademischen Gymnasiums Salzburg von Mitte September bis Mitte Oktober 2018 entstand.

Die musikalischen Puzzleteile – Pieces – stellen viele verschiedene Parameter dar: von leise bis laut, von unisono bis hin zum Textcluster, von traditionell bis modern, von Bodypercussion über Sprache bis hin zum Instrumet.

Das Lied „Stille Nacht“ wurde bis in die einzelnen Bestandteile zerlegt und in Kleingruppen zu neuen Sequenzen wieder zusammengebaut. Schlussendlich entstand daraus ein Medley – ein buntes Puzzle – verschiedene moderne Versionen des auf der ganzen Welt bekannten „Stille Nacht“.

Projektbetreuerin: Elisabeth Muhr